Veranstaltungen

& Freizeitaktivitäten

In den Sommermonaten werden eine Vielzahl von Festen in Castellina Marittima und rund um Castellina Marittima veranstaltet, wie z.B. Musica W (im Ausgust) und weitere Musikfeste, kulinarische Feste mit Musik wie Sagra della Zuppa / Sagra del Fungo und viele mehr.
Die Toskana ist eine verlockende Destination für alle, die genussvolle Urlaubstage verbringen wollen.
Eine Vielfalt von "enogastronomischen" Köstlichkeiten erwartet Sie in den jeweiligen Festen, die auch in den kleinen Dörfern (wie z.B. in Riparbella, Pomaia, Santa Luce, u.u.) stattfinden. In den größeren Städten wie z.B. in Livorno findet am 1. Sonntag im Juli ein Ruderwettkampf statt oder lernen Sie die bunte Unterwasserwelt im Acquario Communale D. Cestoni kennen. Die Mercato Centrale, ebenfalls in Livorno wird auch Sie begeistern. Die riesige klassizistische Markthalle ist schon eine Sehenswürdigkeit für sich.

Das Vespa-Museum genannt Museo Piaggio in Pontedera möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Nur wenige wissen, dass der Sitz des Unternehmens Piaggio, das mit einem kultigen Vespa-Roller Weltruhm erlangte, in Pontedera bei Pisa liegt. Entdecken Sie die Geschichte dieses Unternehmens anhand der alten Modell des weltberühmten Rollers. Dieses Museum ist wirklich einen Besuch wert!

Ein wenig Sport gefällig? Ja?
In Riparbella befindet sich ein Vergnügungspark besonderer Art: Il Giardino Sospeo Parao Avventura: Akrobatik den Bäumen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Ein Vergnügen für die ganze Familie und das in unmittelbarer Nähe in Riparbella in Richtung Volterra.

In Kürze weitere Freizeitangebote: Angeln (mit Angelschein), Baden, Fahrradfahren (die Toskana ist ein Eldorado für Fahrradfahrer!), Golfen, Joggen, Meerspaziergänge, Motorradfahren, Surfen, Tauchen, Tennis Thermalbäder, Wandern, Wassersport und vieles mehr...
Die Toskana ist ein wahres Paradies, in der man fast alles bekommt, was Ihr Herz begehrt, zum einen eine wunderschöne Küstenlinie, zum anderen die bekannten mittelalterlichen Städte.

... und nun kommen wir zu den - nach unserer Meinung - Highlights der Toskana: Es gibt viele Seiten der Toskana, natürlich darf man die Kulturerzeugnisse und Kunstschätze aus über 2500 Jahren nicht in den Hintergrund stellen wie z.B. der schiefe Turm von Pisa, die Piazza del Campo in Siena, der Ponte Vecchio und die Uffizien in der Hauptstadt der Toskana in Florenz oder die Geschlechtertürme in San Gimignano. Die Aufzählung berühmter Kulturdenkmäler liesse sich beliebig fortführen. Einige Sehenswürdigkeiten, bekannt oder vielleicht doch noch nicht so bekannt möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

Lari: ein unentdecktes Kleinod, ein kleiner Ausflug nach Lari lohnt sich wirklich. Lari ist ein kleines Dorf aus dem Mittelalter. Es liegt auf einem Hügel, dessen Mittelpunkt das Castello di Lari aus dem 12. Jahrhundert (herrlicher Rundblick) ist.
Massa Marittima: Der Name dieses sehenswerten Städtchens erscheint irreführend und verwirrt einen, denn: Massa Marittima liegt nicht am Meer sondern ca. 20km landeinwärts, nordöstlich von Piombino. Das Beiwort "Marittima" bezieht sich auf die Maremma. Massa Marittima ist ein Juwel u.a. weil es auch seine mittelalterliche Architektur bewahrt hat.
Abbazia die San Galgano: Das entkernte Gehäuse der Abbazia di San Galgano sitzt mitten in der Einsamkeit der Sieneser Grubenberge (Colline Metallifere). Kein Fenster und keine Türen trennen mehr Natur von der Architektur.
Pienza, die Hochburg des Pecorino, schön rausgeputzt, mit einmaliger Aussicht. Der Schafskäse, den die Bauern hier besonders pflegen, gibt es in vielen Variationen (Pecorino im Kräutermantel, in Grotten gelagert (Formaggio di grotta), mit Paprika mariniert, oder in Holzfässern mit Trester vom Chardonnay oder Brunello gereift)).

Lust bekommen ?
Entdecken Sie die Toskana! 

Es gibt viel zu entdecken, gehen SIE auf Entdeckungsreise! Jede Stadt, jedes Dorf hat ihr eigenes kleineres oder größeres jährliches Fest, genannt „Sagra“.